Regattaberichte 2022

 

Tandem-Europameisterschaft 2022 (nicht gewertet)

In Almere sollte am vergangenen Wochenende wieder eine Europameisterschaft der Tandem-Windsurfer (ITCA) stattfinden. Durch diverse unglückliche Ereignisse von Corona über Knöchelbruch, Autopannen und teilweise sehr tragische gesundheitliche Probleme
schrumpfte das ursprüngliche Regattafeld von 12 Teams aus vier Nationen auf 6 Teams. Die Regatta fand statt, konnte aber natürlich nicht als eine Europameisterschaft gewertet werden. Schade, denn die äußeren Bedingungen waren nicht übel. An beiden Tagen
war es sonnig und 8 kn Wind waren für einige Neu-Einsteiger geadezu ideal.
 
Das Regattacentrum "Almerecentraal" bot einen idealen Rahmen mit guten Campingmöglichkeiten, sanitären Einrichtungen und schönem Rahmenprogramm (BBQ, gemeinsames Frühstück im Clubhaus).
 
Es siegte das junge Team Richard Sprenger / Linus Schweppe aus Paderborn vor Markus Hoffmann und Alex Maucher. Die knappe Entscheidung fiel erst in der letzten von 6 Wettfahrten. Beide Teams hatte je drei Wettfahrten gewonnen. Die Favoriten Philipp Oesterle, Matthias Reimann und Bas Brüll
hatten kurzfristig ihre Partner verloren und nahmen Neueinsteiger mit aufs Brett (Niklas Hoffmann, Elisabeth Schweppe und Klaus Stolarski). Mit denen schlugen sie sich sehr respektabel! Ganz tapfer waren Heinrich Herz und Matthias Göppner aus dem Frankenland, die sich nicht getraut hatten, ihren Windglider aufs Dach zu packen und tapfer mit einem Shark über die Bahn gingen.