Regattaberichte 2021

 

Tenderingsee am 15. August 2021

Am Sonntag, den 15. August war es wieder soweit. Wir gingen in eine Regatta, bei der je ein auf dem Tandem erfahrener Surfer ein Team mit einer Einsteigerin oder einem Einsteiger bildete.
Bezüglich der Segelfläche einigte man sich auf eine maximale Größe von 7,5 qm. Es kamen also wieder die Raceboard-Segel aus der Zeit vor den 9,5er Segeln zu Ehren.

Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Obwohl der Termin in die Sommerferien fiel, war die Beteiligung prima. Das Wetter spielte optimal mit. Sonnenschein und ganztägig 3 - 4 Beaufort aus Westen. Absolutes Topwetter für Tandems! Bei dieser Windrichtung konnte Wettfahrtleiter Thorsten Wöll eine sehr schöne lange Kreuz auslegen. Wir segelten in jedem Lauf zweimal um ein großes Dreieck. Die 7,5er Race-Segel waren genau richtig.
Unter Wettfahrtbedingungen ist gutes Tandemsegeln bei Wind sowohl für die Einsteigerinnen und Einsteiger als auch für die Erfahrenen eine Herausforderung. Viele Wenden und Halsen mussten gestanden werden und die Geschwindikeiten an der Kreuz waren beachtlich. Die Läufe verliefen teilweise überraschend spannend und die Stimmung war richtig gut.

Für ein Problem, nämlich dass keine Urkunden zur Verfügung standen, hatte Thorsten eine sehr originelle Lösung. Er funktionierte Pappteller zu Urkunden um! Das war nach mehr als 40 Jahren Tandemsurfen ein echtes Novum und auch ein wenig Arbeit. Die Siegerehrung verzögerte sich geringfügig, was aber angesichts eines großzügigen, leckeren Würstchen-Grills gerne akzetiert wurde.
2022 soll das Event natürlich wiederholt werden. Hoffentlich können dann auch die RWSG in Zülpich und Just Windsurfing Paderborn wieder mitmachen.

Ergebnisse:
1. Ben Meerkötter / Alex Maucher
2. Helica Schweppe / Richard Sprenger
3. Elisabeth Sprenger / Linus Schweppe
4. Julia Reipke / Patrick Bahlke
5. Wejdan Al-Malki / Dirk Hoekzema
6. Niklas Hoffmann / Markus Hoffmann
7. Felix Kons / Sacha Melchers

 

Bericht v. Alex Maucher